Die schönsten Diamantschliffe | DiamondsByMe

Diamantschliffe

Diamantschliffe

Das Schleifen eines Diamanten erfordert ein ganz besonderes Fachwissen. Um beim Endprodukt den richtigen Effekt zu erreichen, muss jeder Diamant perfekt geschliffen werden. Denn der Stein ist sehr wertvoll und nicht jeder ist dafür qualifiziert, ihn zu schleifen. Der Schliff eines Diamanten ist einer der entscheidenden Faktoren während der Beurteilung. Ein kleiner Fehler kann den Wert des Diamanten halbieren.

Jetzt fragen Sie sich, was bedeutet Qualitätskontrolle? Wir kaufen unsere Diamanten bei den besten Händlern von Antwerpen. Sie verkaufen nur die Besten der Besten und sorgen dafür, dass die Edelsteine alle Marktstandards erfüllen. Darüber hinaus bieten wir runde Diamanten ab 0.30 ct mit einem GIA Zertifikat an.

Weitere Informationen zu unserem GIA Zertifikat finden Sie hier.

Im Folgenden haben wir mehrere Diamantschliffe zusammen mit ihren Beschreibungen aufgeführt. Das sind die Schliffe, welche wir in unserem Online-Shop anbieten und von denen wir glauben, dass sie das Beste aus jedem Diamanten herausholen.

Rund- (oder Brillant-) schliff

Der runde Diamantschliff ist seit vielen Jahren weit verbreitet. Viel Forschung führte zu diesem ikonischen Schliff, dem nachgesagt wird, die schönste Wirkung zu erzielen.

Jeder Diamant, der so geschliffen wird, muss insgesamt 57 Facetten haben, von denen 33 auf der Krone und 24 auf dem Pavillon liegen. Wenn er diesen Standard nicht erfüllt, kann ein Diamant nicht als runder, brillanter Stein bezeichnet werden. Ein runder Diamant ist der beliebteste Stein für Verlobungsringe, er funkelt wie kein anderer! Dieser Schliff ist sehr modern, aber zugleich zeitlos. Er erlaubt viele verschiedene Kombinationen und passt gut in (fast) jeden Ring.

Princessschliff

Der Princessschliff ist nach dem Brilliantschliff der beliebteste Schliff für Diamanten.

Der genaue Schliff eines Diamanten mit Princessschliff kann sich unterscheiden. Er ist immer durch seine quadratische Form geprägt, die Anzahl der Facetten kann aber unterschiedlich sein.

Dieser Schliff, wie der Rund- oder Brillant-Schliff, wird oft für Verlobungsringe verwendet. Diamanten mit Princessschliff sind immer eine gute Wahl, weil sie wirklich facettenreich sind. Dies ermöglicht einfachere Kombinationen mit verschiedenen Ringstilen.

Smaragdschliff

Ein Smaragdschliff hat eine rechteckige oder quadratische Form mit geschliffenen Ecken und Pavillon. Das macht den Smaragdschliff sehr einzigartig! Viele Leute denken, dass der Schliff einer treppenartigen Form ähnelt.

Der Smaragdschliff wurde ursprünglich nur zum Schleifen von Smaragden entworfen. Es war ein besonderer Schliff für den oft spröden, grünen Stein. Die gerundeten Ecken machen den Stein weniger anfällig für Schäden.

Als der gleiche Schliff später bei Diamanten genutzt wurde, erwies sich das Ergebnis als überraschend schön.

Asscherschliff

Der Asscherschliff wurde von den Brüdern Asscher aus Amsterdam eingeführt. Er ist in der Welt der Antiquitäten und des Schmucks besonders begehrt. Dieser Schliff wurde zum Trend, nachdem Carrie Bradshaw ihn eingeführt hatte, als sie mit Aidan Shaw in Sex and the City verlobt war.

Der Asscherschliff ähnelt einem quadratischen Smaragdschliff. Beide Schliffe haben ihre allgemeine Form gemeinsam, einschließlich der gebrochenen Kanten. Wie Sie im Bild sehen können, besteht die Oberseite des Steins aus einer großen Facette im Smaragdschliff, während die Oberseite des Asscherschliffs mehrere Facetten hat.

Trillionschliff

Der Trillionschliff ist ein weiterer Schliff der Brüder Asscher. Der Schliff ähnelt dem Asscherschlifft, aber er ist dreieckig. 1962 wurde er von der Henry Meijer Diamond Company in New York eingereicht. Derzeit ist das Patent abgelaufen und der Name kann frei verwendet werden, um dreieckige Schliffe zu bezeichnen. Um einen wirklichen Trillionschliff zu versichern, werden wir immer ein GIA-Zertifikat dazugeben.

Kissenschliff

Ein Diamant mit Kissenschliff wird oft mit einem Princessschliff verglichen. Das liegt an seiner quadratischen Form. Die abgerundeten Ecken und kleinen Facetten auf der Krone des Steins machen den Kissenschliff vollkommen einzigartig. Der Name Kissenschliff stammt von der Form und dem Aussehen des Steins, der eleganter und weniger scharf erscheint.

Diamant in Herzform

Der herzförmige Diamant ist wirklich einzigartig. Wenn Sie nach einem Symbol der Liebe suchen, wird es nicht viel besser sein können.

Sind Sie eine sentimentale, sensible, romantische Frau? Dann ist dieser Schliff ideal für Sie. Berühmtheiten, die diese Diamanten gerne tragen, sind zum Beispiel: Joan Collins und Andrea Hissom.

Ovalschliff

Der Ovalschliff ist eher selbsterklärend, es ist ein ovaler Schliff. Der Boden des Steins, der Pavillon, kann eine von verschiedenen Formen haben. Je mehr Facetten auf der Unterseite des Steines liegen, desto schöner wird der Stein das Licht zerstreuen.

Dieser Schliff sieht bei Frauen mit kleineren Händen und kürzeren Fingern besonders schön aus. Die ovale Form wird Ihre Finger länger aussehen lassen und hat einen schlankenden Effekt.

Marquiseschliff

Der Marquise-Brillantschliff ist bekannt für seine außergewöhnliche Form. Die Form wird "wie ein Boot", oder "navette" bezeichnet. Genau wie die ovale Form kann der Marquis zusätzliche Facetten auf dem Boden des Steins haben, um seinen Glanz zu verstärken.

Tropfenschliff

Der Tropfenschliff sieht aus wie ein Regentropfen. Es ist eine Kombination von Sorten, sowohl der runde Schliff und der Marquiseschliff mit einer Seite, verengt in einen Punkt. Das spitze Ende des Tropfenschliffs soll auf die Fingerspitzen seines Trägers zeigen.

Das ist der perfekte Schliff für einzigartige, spontane und abenteuerliche Frauen. Catherine Hiegal und Anne Hathaway gehören zu den berühmten Frauen, die diese Diamantform tragen.