Verschiedene Arten von Fassungen | DiamondsByMe

Verschiedene Fassungen

Verschiedene Fassungen

Ein Stein kann auf vielfältige Weise in ein Schmuckstück gesetzt werden. Jede Fassung hat eigene Vor- und Nachteile. Im Goldschmiedehandwerk wird in der Regel eine bestimmte Anzahl von Fassungen berücksichtigt.

CHATON / KRAPPEN FASSUNG

Die Chaton- oder Krappenfassung ist bei weitem die häufigste Art der Fassung. Ein Diamant wird durch 4 oder 6 Drähte gefasst und festgehalten, die Krappen genannt werden. Durch die Verwendung von Draht mit einem geeigneten Durchmesser wird der Stein wirksam an Ort und Stelle befestigt. Der Stein sitzt auf einem kleinen Drahtring, welcher sich darunter befindet. Dieser Teil wird als Lager bezeichnet. Diese Art der Fassung wird üblicherweise bei Verlobungsringen und für Ringe verwendet, die mit einem großen Diamanten versehen sind. Durch die offene Formgebung wird mehr Licht durch den Stein geleitet, was für ein optimales Funkeln sorgt.

Vorteile:
Mehr Licht wird durch den Stein geleitet und gibt diesem das bezaubernde Funkeln.
Bei der Fassung wird wenig Material verwendet, was es weniger teuer macht.
Sie verwandelt den Stein in das Herzstück Ihres Schmuckstücks.

Nachteile:
Der Stein ist etwas angehoben. Dies kann sich bemerkbar machen, wenn Sie den Ring tragen.
Die Krappen verschleißen schneller. Das bedeutet, dass Sie den Ring jährlich prüfen lassen sollten.

KESSELFASSUNG

Die Kesselfassung wird häufiger verwendet, um farbige Steine zu setzen. Der breite Rand um den Stein gibt diesem ein größeres Aussehen. Bei einer Kesselfassung wird der Stein normalerweise in einem Lager platziert. Er wird von einer kleinen, hervorstehenden Umrandung umgeben, um zu verhindern, dass er sich löst und damit er im Lager "ruht". Beim Fassen des Steins verbleibt ein kleiner Rand, der aus der Fassung hervorsteht. Dieser wird dann abgerieben und an den Stein gedrückt, um ihn zu fixieren. Normalerweise wird ein Loch in den unteren Teil der Fassung geschnitten, um die Beleuchtung des Steins zu verbessern.

Vorteile:
Der Stein ist fest in der Fassung fixiert.
Wenig bis keine Wahrscheinlichkeit, dass die Fassung verschleißt.
Eine schöne / volle Fassung.

Nachteile:
Es wird schwieriger für das Licht sein, durch den Stein zu dringen.
Diese Art der Fassung erfordert mehr Material, was sie teurer macht.

SPANNFASSUNG

Die Spannfassung drückt den Edelstein in Position. Diese Fassung erzeugt die Illusion, dass der Stein zwischen den Teilen des Rings schwimmt. Diese Fassung verleiht dem Ring ein modernes Aussehen und lässt Licht sehr einfach durch den Stein scheinen. Diese Art der Fassung ist erst vor kurzem beliebt geworden. Sie wird hauptsächlich für härtere Edelsteine wie Diamanten, Saphire und Rubine verwendet. Das liegt an dem hohen Druck, welcher durch die Umgebung auf den Stein ausgeübt wird. Normalerweise wird ein kleines Band zwischen beiden Enden der Zinken-ähnlichen Fassung platziert, um zu verhindern, dass sich die Fassung öffnet.

Vorteile:
Licht erreicht den Stein leicht aus mehreren Richtungen, was zu einem brillanten Glanz führt.
Der Stein wird zum Herzstück Ihres Schmuckstücks.

Nachteile:
Die Seiten des Steins sind mehr oder weniger unbedeckt, was zu Kratzern, Beulen oder anderen Schäden am Stein führen kann.
Wenn der Ring an etwas hängen bleibt, riskieren Sie, den Griff der Fassung auseinander zu ziehen.

INKRUSTATIONSFASSUNG

Inkrustationsfassungen werden verwendet, um mehrere kleinere Steine eng aneinander zu legen. Wir unterscheiden 4 Arten von Inkrustationsfassungen:

PAVÉ-FASSUNG

Eine Pavé-Fassung wird am häufigsten verwendet, um sehr kleine Steine zu setzen. Sie werden dann im Schmuck sehr nahe beieinander gefasst, wodurch das Aussehen einer durchgehend glitzernden Oberfläche entsteht. Ganz egal, wie Sie den Ring tragen, er wird immer funkeln.

MICRO-PAVÉ-FASSUNG

Eine Micro-Pavé-Fassung ist mehr oder weniger dieselbe wie eine gewöhnliche Pavé-Fassung. Der Hauptunterschied besteht darin, dass eine Micro-Pavé-Fassung die Verwendung eines Mikroskops erfordert, um die Steine von Hand zu setzen. Diese Art von Fassung hat sich in letzter Zeit verändert. Die Art des Steins, welcher in dieser Fassung verwendet wird, wird nicht an seiner Form, sondern an seinem Glanz erkannt. Diese Fassung wird oft mit einem größeren Stein in einer schönen Kesselfassung kombiniert. Die kleinen Diamanten, die in der Micro-Pavé-Fassung verwendet werden, dienen dazu, die Grenze des größeren Steins noch mehr zu betonen.

COLLET-FASSUNG

Die Collet-Fassung ähnelt der Kesselfassung. Anstatt jedoch ein Beilager herzustellen, wird ein Loch durch den Schmuck geschnitten, welcher der Form des Steins entspricht. Diese Art von Fassung wird oft bei Eheringen und Ringen verwendet, die dem Stein das Aussehen eines Tropfens von Flüssigkeit geben sollen. Das wiederum ist eine moderne Art von Schliff, die viel Handwerk erfordert.

KANALFASSUNG

Bei der Kanalfassung wird auf der Oberfläche des Rings eine Art Kanal gelegt, in welchem die Steine befestigt sind. Diese Art von Fassung funktioniert hervorragend mit Diamanten im Princess-Schliff. Diese Diamanten passen nahtlos in den Kanal und erzeugen so den Eindruck eines länglichen Diamanten.